WVS-Opti-Kinder auf dem Rhein

Am Freitag (12. Juni) war das Wetter sehr gut und der Wind wehte mit 3 – 4 Beaufort aus Richtung Osten. Also alles ideal zum Opti Segeln. Da es, auf Grund der Corona Einschränkung, im Moment nur vier Kinder sind, die am Training teilnehmen und auch die Erfahrensten sind, haben wir es gewagt das erste Mal auf den Rhein raus zu segeln.

Die Kinder waren begeistert und waren überrascht als sie auf Wellen und Strömung trafen.

Mit zwei Motorbooten waren wir als Begleitschutz dabei. Wir waren sehr beeindruckt, wie schnell die Kinder mit den neuen Verhältnissen zurechtkamen. Ein Aufkreuzen gegen die Strömung meisterten sie wirklich hervorragend.

Alle waren sehr angespannt aber total begeistert.

Nach einer guten Stunde ganz aktivem Segeln merkten wir dann, dass die Konzentration langsam nachließ. Wir sammelten alle Bote ein und schleppten sie dann zurück in den Hafen. Am Steg angekommen war dann das „Geplappere“ groß und jeder hatte viel über seine gemachte Erfahrung zu erzählen.

Das war sicher nicht das letzte Mal dass wir uns raus auf’s große, strömende Wasser gewagt haben. Wenn der Wind das nächste Mal wieder stimmt, werden wir es wiederholen.

Bericht und Fotos: Ralf Hoffmann, Abteilungsleiter Jugendsegelsport