Verleihung der “Blauen Flagge” 2018

Die Verleihungsveranstaltung “Blaue Flagge” 2018 für die Sportboothäfen der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Hessen in Germersheim auf dem Gelände des MYC Germersheim e.V.

Die mittlerweile 32. Verleihung der Blauen Flagge fand in diesem Jahr am Samstag, dem 26.05.2018, auf dem Gelände des Motor-Yacht-Club Germersheim e. V. statt. In diesem Jahr nahmen zwei Bundesländer teil, traditionell Rheinland-Pfalz und Hessen. 25 Vereine aus diesen beiden Bundesländern wurden mit der weltweit verliehenen Umweltauszeichnung belohnt. Unser Verein konnte zum 20. Mal die Blaue Flagge durch den Umweltbeauftragten in Empfang nehmen.

Wie in früheren Jahren nahmen an der Verleihungszeremonie prominente Teilnehmer und Redner teil. Neben dem Vertreter der verantwortlichen Institution, der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung, Herr Gerald Warnschaff, auch in diesem Jahr in Begleitung seiner Ehefrau, waren Vertreter der Behörden und der Politik sowie der Spitzenverbände des Deutschen Motorjachtverbands und des Hessischen Siedlerverbands anwesend. Nach den Grußworten des Vorsitzenden des ausrichtenden Vereins, Herrn Wolf, sowie des Bürgermeisters der Stadt Germersheim,
Herrn Schaile, kamen ein Vertreter der Wasserschutzpolizei Germersheim, der zuständige Landrat und anschließend Herr König vom Deutschen Motoryachtverband mit kurzen Beiträgen zu Wort. Der Landrat, Herr Dr. Brechtel, wies darauf hin, dass zwei Drittel des von ihm verantworteten Gebiets Naturschutzgebiet ist. Herr Nistler als Vertreter der Wasserschutzpolizei betonte die Bedeutung des Umweltschutzes als
Kernbereich der Aufgaben seiner Behörde. Herr König führte aus, dass die Natur für die Menschen da sei und nicht vor den Menschen geschützt werden solle. Herr König fand aber auch milde Kritik für die zum Teil und insbesondere neueren wenig hilfreichen Anforderungen und Fragen der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung. In den beiden Bundesländern nehmen ausschließlich nicht gewerbliche Vereine an der Ausschreibung teil und entsprechend den Möglichkeiten eines Vereins mit zum Teil kleiner Mitgliederzahl können nur sehr eingeschränkt Aufgaben wahrgenommen und erfüllt werden, die im Bereich großer und gewerblich
betriebener Marinas insbesondere an der Küste sinnvoll sind.

Gerade im Bereich des Umweltmanagements sind die teilnehmenden Vereine nur eingeschränkt in der Lage, auf Grundlage gewerblicher Anforderungen formulierte Zielsetzungen zu erfüllen.

Unser Verein wird verstärkt auch in diesem Jahr die Werbung für die individuelle Teilnahme von Eignern eines Segelboots oder Motorboots an der Bewerbung für die Blaue Flagge entfalten. Die Informationen zum Erwerb einer individuellen Blauen Flagge sind im Schaukasten sowie im Internet wiedergegeben und abrufbar.

Matthias Müller
Umweltbeauftragter