Kanu Aktuelles

Bundesstützpunkttraining statt Fastnachtstreiben

Neun Sportler der Trainingsgruppe A und 3 Betreuer folgten der Einladung des Jugendtrainers der DHfK Leipzig, Nico Malcher und nutzen die schulfreien Tage an Fastnacht zu einer besonderen Trainingsmaßnahme. Die 14 bis 18-jährigen WVS-Sportler konnten in den Trainingsalltag am Bundesstutzpunkt für Kanurennsport schnuppern und gemeinsam mit ihren dortigen Sportkameraden trainieren:

(mehr …)

WVS: Hervorragende Jugendarbeit belohnt

Sport-Erfolge bringen Freude, Ehre und ein wenig Geld: WISPO-Vorsitzende Ute Buss, Deutscher Kanurennsport-Meister 2019 Marvin Alves da Cunha und WVS-Vorsitzender Edgar Hartung bei der WISPO-Ehrung für den WVS
(mehr …)

Kanurennsport: “Meister werden im Winter gemacht”

Gemäß dieser in Kanu-Kreisen weit verbreiteten Regel sieht man die Sportler mit ihren Trainern am Vereinsgelände und im Hafen bei verschiedensten Aktivitäten. In der heutigen Zeit wird über das ganze Jahr gepaddelt und ebenso auch im Sommer noch ein beträchtlicher Anteil unspezifisch trainiert. Zum Aufbau der Grundlagen stehen in der Winterzeit neben dem Ausdauertraining auf dem Wasser Laufen, verschiedene Arten von Krafttraining, Schwimmen und Stabilisationstraining auf dem Trainingsplan.

(mehr …)

Adige-Marathon als tolles Saisonfinale

Für einige Wiesbadener Senioren ist der Adigemarathon über 36km eine feste Größe im Herbst. Bei bestem Wetter und Wasserstand hat man während und im Umfeld des Rennens, das in Borghetto gestartet wird und in Pescintera endet, sehr viel Spaß. Die WVS-Sportler Udo Bürgel, Matthias Mendel und Lutz Vonhausen fuhren zusammen mit den Paddlern vom WSW, Gudula und Volker Seibel und Ingo Seidel nach Venetien .

(mehr …)

WVS-Nachwuchs überzeugt bei Landesmeisterschaften

Hessische Schüler-und Jugend-Meisterschaften 2019: Starke Leistungen!

(mehr …)

WVS-Empfang für erfolgreiche Meisterschafts-Kanuten

Viele kleine und große WVS-Kanuten beim Empfang wegen der Erfolge bei der Deutschen Kanurennsportmeisterschaft. Links: WVS-Vorsitzender Edgar Hartung, Rechts, gerade noch im Bild, Trainer Marc Poth. (Fotos: cvk)

Empfang mit vielen großen und kleinen Gästen aus Anlass der erfolgreichen Teilnahme bei der Kanurennsportmeisterschaft mit einem Deutschen Meister für den WVS. Während WVS-Vorsitzender Edgar Hartung und Kanurennsport-Chefin Birgit Barth sich glücklich bei Sportlern, Eltern und Trainern für deren Engagement bedanken, stellt Meister-Trainer Marcus Poth Forderungen.

(mehr …)