Kanu Aktuelles

WVS-Paddler setzen sportliches Ausrufezeichen

Da haben die ambitionierten Kanurennsportler des Wassersportvereins Schierstein aber ein Ausrufezeichen gesetzt: Bei einem Testwettkampf des Jugendkaders Baden Württemberg erreichten die WVS-Sportler, die für den neugegründeten Verein „WVS am Bundesleistungsstützpunkt Karlsruhe“ starteten, in Karlsruhe Topergebnisse. Mehr als ein Dutzend Spitzen-Paddlerinnen und -Paddler waren als Wettbewerber angetreten.

(mehr …)

WVS-Sportler profitieren von Crowdfunding

Der WVS geht bei der Beschaffung hochwertiger Boote neue Wege: Crowdfunding. Das heißt, eine Vielzahl von Geldgebern (mit kleinem Budget) für einen guten Zweck zu gewinnen. Dabei nutzt der WVS die bereits bestehende Förderplattform für die Landeshauptstadt, die von ESWE-Versorgung betrieben wird und die bereits auch andere Vereine entdeckt haben. Ziel der ersten WVS-Crowdfunding-Aktion: Der Kauf eines neuen Zweierkajaks für die Deutschen Kanumeisterschaften im August in Hamburg.

(mehr …)

WVS gründet Tochterverein für Leistungssportler

In seinem 100. Jubiläumsjahr hat der Wassersport-Verein Schierstein 1921 e.V. einen Tochterverein in Baden-Württemberg gegründet. Damit sollen Leistungssportler im Kanu-Rennsport eine noch bessere Förderung erfahren.

(mehr …)

WVS-Rennkanuten im Trainingslager: Karlsruhe statt Sevilla

Mein Boot ist zugefroren.“ Diese Ausrede kann man selbstverständlich nachvollziehen. Zehn Grad Außentemperatur – natürlich minus! -, dazu bei strahlend blauem Himmel ein eiskalter Ostwind … Es war das Wochenende vor dem jetzigen mit seinen unerwartet milden Temperaturen. 

Bei Minusgraden im Trainingslager: WVS-Landeskader-Rennkanuten in Karlsruhe
(mehr …)

Kadersportler dürfen, andere nicht …

Wie trainieren angesichts der Corona-Beschränkungen? Die WVS-Kanurennsportler waren findig: Für den Nachwuchs gibt’s online-Training, die Kaderportler wurden in kleine Gruppen aufgeteilt und an unterschiedlichen Orten besonders trainiert.

(mehr …)

Iranischer Kanute will im WVS Träume verwirklichen

Khashayar Kiabi paddelt künftig für den WVS und gegen die Widrigkeiten seines Lebens, hier begleitet von WVS-Trainern Lutz Vonhausen (links) und Marc Poth (Foto der Bugkamera)

Der Mann hat Biss, scheint kein Weichei zu sein. Auch wenn das Wetter ungemütlich ist, zieht Khashayar Kiabi im Schiersteiner Hafen seine Bahnen. Mit ruhigem, kraftvollem Paddelschlag trotzt er den Widrigkeiten des Wetters.

(mehr …)