Regatta-Premiere der Opti-Kinder: Regen, Kälte, Böen

Üble Wetterbedingungen bei der Opti-Ranglisten-Regatta in Gießen

Am Wochenende, 11.-12. Mai, haben Benedikt Krause und Jana Lisann Quasten ihre erste Opti-Ranglisten-Regatta auf dem Dutenhofener See bei Gießen ausgetragen. Insgesamt 11 Kinder waren am Start.

Am Samstag wurden drei und am Sonntag zwei Wettfahrten absolviert. Gefahren wurde ein klassischer Dreiecks Kurs. Samstags  herrschten üble Wetterbedingungen. Es regnete den ganzen Tag und die Windverhältnisse waren für die Kids alles Andere als angenehm. In Böen wurden 5 Beaufort gemesen. Sehr kalt war es auch noch dazu. Sonntags zeigte sich dann manchmal die Sonne.Trotzdem hatten die tapferen Opti-Kinder Spaß. Eine gute Organisation bezüglich Durchführung und Nebenprogramm war dem Segelclub Giessen e.v. wirklich gelungen.

Für ihre erste Ragatta-Teilnahme überhaupt können die beiden WVS-Kinder ganz zufrieden sein. Haupsächlich ging es darum, Erfahrung zu sammeln. Jana Lisann belegte Platz 7, Benedikt Platz 8.
Foto: Tapfer gesegelt – Jana und Benedikt vor Ihren Optis.

Die nächste Opti-Ranglisten-Regatta findet am 16. und 17. Juni in Biblis statt.