In eigener Sache: WVS-Homepage neu

Mit einem neuen Auftritt präsentiert sich die WVS-Homepage seit Samstagnachmittag (11.07.). Dahinter steckt allerdings mehr als nur Kosmetik. Die Überarbeitung war notwendig geworden, weil die bisherige Homepage technisch nicht auf allen portablen Geräten in optimaler Qualität empfangen werden konnte und weil das alte Logo fest mit Fotos verbunden war, deren Originale nicht mehr aufzutreiben waren, so WVS-IT-Experte Benjamin Fischer. Wer genauer hinsieht, entdeckt weitere Verbesserungen:


Die neuen Fotos auf der Startseite oben und am Fuß fallen natürlich sofort auf. Nur Profis erkennen allerdings, dass auch das Schriftbild geändert wurde: Die WVS-Homepage hat nun die Schrift “Calibri” – entsprechend dem neuen Logo und damit der neuen Corporate Identity des WVS, sie wird auch in offiziellen Briefen des Vereins verwandt. Gleichzeitig wurden die Schriftgröße und die Zeilenabstände auf der Homepage optimiert, damit sich bei weniger Platzbedarf ein dennoch harmonisches Bild ergibt, das zum Lesen einlädt.

Natürlich nicht sofort: Normalerweise trauert man bei einem neuen Layout immer noch ein wenig dem alten hinterher. Erst nach einiger Zeit wird man den neuen Auftritt schätzen lernen.

Eleganter und optisch einfacher ist schließlich auch die Suche in den Menüs: Unterschiedliche Farbtöne zeigen, welches Menü oder Untermenü man gerade aktiviert. Auch das erleichtert die Bedienung der Homepage.

Und nachdem die Homepage an jenem Samstagnachmittag für mehrere Stunden abgeschaltet war – Bennie Fischer: “sozusagen eine Operation am offenen Herzen” – , sollte nun alles wieder frisch und einwandfrei laufen (sollten dennoch kleine Fehler entdeckt werden, bitte melden – wir kümmern uns darum).

Viel Vergnügen auch auf der neuen WVS-Homepage
wünschen Ihnen
Bennie Fischer (IT) und Claus von Kutzschenbach (Öffentlichkeitsarbeit)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News, Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.