Einer für Alle, Alle für Günter

Erster Wettkampf 2017

 

Im Januar kamen noch die ersten Zweifel auf: Wie geht es weiter? Schaffen wir das ohne Günter?

Das Langstreckenrennen in Merzig war deshalb für uns eine sehr wichtige Regatta.
Wir hatten nicht die Ambitionen auf’s Treppchen zu fahren. Wichtig war es uns zu zeigen, ja, die Drachenbootler vom WVS machen weiter …

Nach unserem sehr anstrengenden Trainingslager eine Woche zuvor sollte dieser Wettkampf eine weitere Trainingseinheit sein, denn wo sonst kann man den Start, die Wenden und auch das Überholen anderer Boote besser üben als unter Wettkampfbedingungen.

Es lief in beiden Booten nicht alles optimal, aber mit einem 6 und 8 Platz in der Gesamtwertung sind wir alle zufrieden. Und beide Boote fahren mit großer Hoffnung nach Kassel zur DM.

Und auch dort wird Günter bei uns sein. Wie immer übrigens: Denn wenn z.B. beim Einbooten ein kleines Detail wie ein Seil zum festhalten vergessen wird, schießt sofort der Gedanke durch den Kopf: mit Günter wäre das nicht passiert …