60 Jahre Motorboot im WVS 1921 e.V.

Steg-1-Anlieger, Partner und Gäste feiern 60 Jahre Motorboot im WVS

Volles Haus bei der Feier zum 60jährigen Jubiläum Motorboot im WVS/Steg 1 in der Bootshaus-Gaststätte Wiesbaden-Biebrich. Mit einer Ansprache des Abteilungsleiters Manfred Edingshaus zur historischen und aktuellen Situation bei Motorbootfahrern, mit Ehrungen langjähriger Anlieger, mit Dankesworten des WVS-Präsidenten Lothar Weckerling, einem Gänse-Essen und stimmungsvoller Musik von Eddy Joseph. – Die Geschichte zu 60 Jahre Motorboot im WVS ist nachzulesen unter Historie.

Manfred Edingshaus mit einer Übersicht zu 60 Jahren Motorboot im WVS vor vollbesetztem Saal
Geehrt: Hermann Benz – am längsten dabei
Geehrt: Walter Oskar Plies, 50 Jahre am Steg, respektierter  Kassenwart und Schriftführer, zwischen Abteilungsleiter Manfred Edingshaus (links) und seinem Stellvertreter Carsten Wohlgemuth
Geehrt: Karl-Heinz Lorenz, mit 91 Jahren der älteste und seit 1969 immer noch (!) aktive Anlieger an Steg 1 (mit Carsten Wohlgemuth und Manfred Edingshaus)
Sehr hohe Verdienste, sehr hoch gewürdigt: Klaus Frost (mit Frau Ilse) wird Ehrenmitglied Steg 1
Gratuliert und dankt für das Engagement der Motorbootfahrer: Lothar Weckerling, WVS-Präsident

Motorboot-Abfahrt 2018: Gut war’s

Abfahrt 2018: Formation in der Rettbergsaue …
… vorbei am Biebricher Schloss
… und wieder zurück in den Schiersteiner Hafen
Nach der Abfahrt: Verlassene Boote, Crews im Zelt …
… beim Oktoberfest mit “Trachtlern”
Rekord-Hammer: Mit vier Schlägen Nagel versenkt
Rekord-Maß-Halter ca. 5 Minuten !
Später am Abend: Draußen Regen, drinnen Stimmung

22.September 2018: Motorboot-Abfahrt mit viel Bootsverkehr im Schiersteiner Hafen, denn gleichzeitig läuft der Dr. Günter Renschin-Cup (und neben Drachenbooten, großen, kleinen und Standup-Paddlern sind auch die Feuerwehr und die “Tamara” unterwegs). Erst in der Rettbergsaue formieren sich über die Toppen geflaggte Motorboote vom Steg 1 zur traditionellen Saisonabfahrt.
Gut war’s und Spaß hat’s gemacht!
Fotos Abfahrt: Fynn von Kutzschenbach

Fröhlich  geht es später im Steg-1-Zelt weiter: “Okoberfest” war angesagt – mit köstlichem bajuwarischem Buffet, dem Auftritt der besten “Trachtler”, Nägel einschlagen und Maßkrug stemmen. Drinnen gute Laune, draußen Regen. Endlich, nach einem langen. trockenen Sommer.
Fotos Oktoberfest: cvk

Sommer 2018: Riskante Ausfahrten

Foto: Innenlieger, Steg 1 – die Ausfahrt ist eng geworden

Jedes Jahr ist Sommer. Warum also einen Sommer in der Chronik erwähnen? Ganz einfach: Weil 2018 ein Ausnahme-Sommer war (und ist). Seit April viel Sonne, kaum Regen, Niedrigwasser: eingeschränktes Fahrgebiet, Strände statt Uferböschungen, wenig Wasser unter der Schraube. Besonders für Innenlieger (und Segler) wird jede Ausfahrt riskanter – weniger als eine Bootslänge Abstand zur Uferbefestigung, Segler haben Grundberührung im Hafenbecken.
Wassersportfreundin Irmgard Hassenbach hat jetzt ein Ranking der Niedrig- und Höchstwasserstände erstellt. Interessant: Zwei Drittel der größten Niedrigwasserstände verzeichnet der Pegel Mainz nach dem Jahr 2000, aber keines der zehn größten Hochwasser-Ereignisse.

Historie Niedrig- und Hochwasser Rhein-Pegel Mainz
Quelle: Wikipedia Pegel Mainz und Pegel Mainz
erstellt von Irmgard Hassenbach

Niedrigwasser-Ereignisse

  • 110 cm – 02.11.1947
  • 117 cm – 08.12.1962
  • 124 cm – Sommer 2003
  • 140 cm – 01.12.2011
  • 147 cm – 23.08.2018
  • 157 cm – 01.10.2009

Hochwasser-Ereignisse              

  • 795 cm –  02.11.1882
  • 793 cm – 05.01.1883
  • 770 cm – 29.03.1988
  • 737 cm – 27.02.1970
  • 733 cm – 16.01.1920
  • 706 cm – 13. 04.1983
  • 704 cm – 29.05.1983
  • 703 cm- 29. 01.1995
  • 694 cm – 18.01.1955
  • 685 cm – 08.02.1980

Steg-1-Fest: Bootstaufe “Charisma”

“Charisma” – seit Frühjahr 2018 die neue Attraktion am Steg 1
Neptuns Glückwünsche für die “Charisma” und ihre Eigentümer Iris und Hans-Peter Wolf (mit Taufpatin Franziska Müller, rechts)

Steg-1-Highlight im Juni 2018: Die Bootstaufe der “Charisma”! Der “Rumtreiber” empfängt den neuen Steg-Nachbarn schon auf dem Rhein mit einem Willkommensgruß, Neptun wünscht den “Charisma”-Besitzern alles Gute und von der Feier am Steg und im Zelt schwärmen viele Steg-1-Anlieger noch Wochen später.

Willkommensgruß schon von unterwegs

 

Anfahrt der WVS-Motorboote

5. Mai 2018: Zwei Dutzend WVS-Motorboote (und mehr) beteiligen sich bei der traditionellen Anfahrt am 5. Mai 2018 rund um die Rettbergsaue. Beschrieben in  einem stimmungsvollen Artikel im “Wiesbadener Kurier” am folgenden Montag.

Wie aus dem Bilderbuch: Anfahrt der WVS-Motorboote in der Rettbergsaue unter strahlender Frühlingssonne (Foto: Wiesbadenaktuell/Daniel Becker, mehr: Www.wiesbadenaktuell/Galerie)

Als später dann die Boote wieder friedlich am Steg 1 vertäut sind, beginnt eine rauschende Einweihungsparty des Steg-1-Zeltes, mit Essen, live-Musik und Fröhlichkeit bis tief in die Nacht …

Abendstimmung mit den wieder am Steg vertäuten und noch über die Toppen geflaggten Booten nach der Anfahrt an Steg 1 (Foto: privat)
Einweihungsfeier des Steg-1-Zeltes mit live-Musik und viel guter Stimmung (Fotos privat)

Arbeitseinsätze Steg 1 Februar – April 2018

Februar – April 2018: Rund 400 ehrenamtliche Arbeitsstunden investieren die WVS-Mitglieder an Steg 1 in mehreren Einsätzen von Februar bis Ende April 2018, um das alte Zelt abzubauen und das neue Vereinszelt zu errichten.

17. März 2018, Steg 1: Das Dachgerüst für das neue Vereinszelt ist gerade montiert – Arbeitseinsatz der Motorbootfahrer bei frostigen Temperaturen