B-Schüler überzeugten auf ihrer 1. Regatta


Ausgezeichnete B-Schüler (von lins): Sven Christochowitz, Lennard Moos, Noa Wolf, David Zankel. Foto: Sascha Zankel


Am Wochenende startete ein Teil der WVS Rennkanuten in Mainz im Industriehafen. Durch den Nationalmannschafts-Cup in der Jugendklasse waren über 40 Vereine aus Deutschland und der Schweiz gemeldet.

Die B-Schüler, 10-12 jährige Sportlerinnen und Sportler überzeugten mit sehr guten Leistungen und bestätigten ihr Training aus dem Osterlehrgang.

Sven Christochowitz, 11 Jahre und David Zankel, 10 Jahre, siegten in ihren Einerläufen und in den Mannschaftsbooten. Insgesamt erpaddelten die Kanuten 2 Siege, 3 zweite Plätze und 8 dritte Plätze.

Gunvald Kirchner zeigte mit 3 Endlaufteilnahmen im Kajakeiner sein Können über 200 m, 500 m und 1.000 m, die mit 1 3. Platz, 1 4. Platz und 1 5. Platz belohnt wurden.

Am kommenden Wochenende geht es mit der kompletten Mannschaft nach Lampertheim auf den Altrhein, wo über die langen Distanzen die Hessenmeister ausgefahren werden.

WVS-Team und Trainer holten in Essen 5 Medaillen

Fünf Medaillen und mehrere Endlaufplatzierungen errangen WVS-Kanuten auf der “Internationalen Frühjahrsregatta, offene Landeslangstreckenmeisterschaften von NRW und Nationalmannschaftscup” vom 3. Mai bis 5. Mai 2019 auf der Regattabahn Baldeneysee Essen. Teilgenommen hatten 73 Vereine aus dem In- und Ausland mit über 700 Teilnehmenden.
Trainer Karl-Lutz Vonhausen hatte allen Grund, mit seinem Team höchst zufrieden zu sein – und mit sich selbst: Er holte Gold!
Allerdings, betont er, war in seiner Altersklasse die Konkurrenz nicht so groß …

weiterlesen →

Klein, aber klasse: WVS-Kinder mit tollem Erfolg

Siegreiche WVS-Kinder
Toller WVS-Erfolg im Athletik-Wettkampf (Halle) am 9. März beim Wassersport-Verein Lampertheim: Mia Wolf, Henri Stiedl und Sven Christochowitz siegten in ihrer Altersklasse (8-12 Jahre). Noa Wolf wurde Zweiter und Nick Stiedl Dritter (mit 8 Jahren der Jüngste). Gute Plätze für Felix Müller, Lars van der Byl, Lennard Moos, David Zankel und Lea Bucher. Der WVS war unter Leitung ihrer Kanurennsport-Chefin Birgit Barth mit 10 Kindern angereist.

Sina (13) erkämpft ersten Sieg der Saison für den WVS

WVS-Vorsitzender Edgar Hartung gratuliert Sina Kretschmer, der ersten Siegerin seines Vereins in der Saison 2019, WVS-Abteilungsleiterin Kanurennsport, Birgit Barth, freut sich mit. (Fotos: cvk)

Das wollte der WVS-Vorsitzende Edgar Hartung besonders gewürdigt wissen: Den ersten überregionalen Sieg für den WVS in der Wassersportsaison 2019! Den fuhr über die Wintermonate die 13jährige Sina Kretschmer ein. Sie gewann den deutschen Wintercup ihrer Altersklasse. Dabei paddelte die Schülerin der Elly-Heuss-Schule in vier Rennen, insgesamt rund 20 Kilometer, der internationalen Konkurrenz davon. Grund für einen Gratulationstermin des Vorsitzenden mit Sina.

weiterlesen →