Deutsche Langstrecken-Drachenbootmeisterschaft 2018 Essen

Auf der 9. Langstrecken DM in Essen konnten beide Teams des Wassersportvereins Schierstein sich auf den sechsten Platz einordnen.

Die Paddelhollics, die in der Kategorie Breitensport gestartet sind konnten sich gegenüber dem Vorjahr um zwei Plätze verbessern. Sie mussten 8 Kilometer mit drei Wenden auf dem Essener Baldeneysee absolvieren.

 

Die Master, die in der Leistungsklasse gestartet sind und das einzige Team Deutschlands sind, die bisher an allen Langstrecken DM teilgenommen haben mussten 12 Kilometer mit fünf Wenden paddeln und hatten am Ende ebenfalls den 6. Platz.

 

Beide Teams haben bereits am Dienstag begonnen das Trainingsprogramm um zu stellen und bereiten sich jetzt auf die Kurzstrecken DM bzw. die Pfingstregatta in Hannover vor.

Schnappschuss: Starker Saisonstart der Rennsportler in Ginsheim

Gutes Training führt zu guten Ergebnissen. Das ist das Fazit der Hafenschildregatta in Ginsheim. Neben vielen guten Plazierungen der ingesamt 25 WVS-Sportler waren besonders erfreulich die Siege im Einer von Sina Kretschmer und Katharina Nikolai, besonders überraschend die Siege der Schülerinnen B im KIV und der K2 der männlichen Jugend mit Gunvald Kirchner und Marius Hessel im 200m Sprint.

 

Rennsportnachwuchs trainiert über Ostern am Gardasee

23 Nachwuchskanuten samt Betreuerstab nutzen die Osterferien für ein 10-tätiges Trainingslager. Am südlichen Zipfel bei Peschiera läßt sich auf dem Minzio sehr gut paddeln, was sich an der Gesamtleistung von fast 3000 Paddelkilometern und vielen Stunden unspezifischen Trainings zeigte. Vom Verpflegungsteam optimal versorgt, konnten die Energiespeicher für ein intensives Training stets wieder aufgefüllt werden. Ausflüge nach Venedig und Sirmione rundeten das Programm zu einer erfolgreichen Saison Vorbereitung ab:

 

Lutz Vonhausen, 03.04.2018